Eine Stadt im Schokoladerausch
Ein Wochenende lang stand im Oktober das Palais Niederösterreich ganz im Zeichen der Schokolade. weiter ...

Uwe Kröger – ein Star zum Anfassen
Er weiß nicht, ob er in zwanzig Jahren noch auf der Musical-Bühne stehen wird. Sorgen braucht man sich um das Multitalent aber trotzdem keine machen. Theater und TV reizen ihn genauso. weiter ...

Die Habsburgischen
Ein schwungvolles musikalisches Bühnenstück, das es mit historischen Fakten nicht so genau nimmt. weiter ...

Durchbruch zur Naglergasse
Die Aida-Filiale erstrahlt in neuem Glanz und besitzt einen 2. Eingang. weiter ...

Treffpunkt Groß-Enzersdorf
Innerhalb von nur drei Jahren hat sich in Groß-Enzersdorf die jüngste aller Aida-Filialen zu einem äußerst beliebten Café entwickelt. weiter ...

–– Aida - News ––

Quittenkäse im neuen Gewand
Quitten sind ein Kernobst, dessen Früchte apfel- und birnenförmig sind, die aber wegen des harten Fruchtfleisches roh nicht genießbar sind. Trotzdem entschloss man sich vor rund 25 Jahren, auf dem Areal neben der Aida-Firmenzentrale in Floridsdorf eine kleine Obstplantage mit Quitten anzulegen. Nach der Ernte werden die Quitten noch am selben Tag weichgekocht und zu einem Mark passiert, das nach der Zugabe von weiteren Ingredienzien ohne Konservierungsmittel in brennend heißem Zustand in spezielle Gläser geleert wird. Nach der Abkühlung wird der so genannte Quittenkäse noch versiegelt. Den süß-säuerlichen Quittenkäse gibt es heuer erstmals in einer neuen, attraktiven Verpackung zum Preis von € 4,90. Aufgrund seiner festen Konsistenz kann der Quittenkäse geschnitten werden. Er eignet sich aber auch als Brotbelag zum Frühstück oder als fruchtiger Snack zur Jause.

Vier Old Stars am Walk of Stars
Am 8. November verewigten sich am Walk of Stars in den Wiener Gasometern vier Wiener Old Stars: Herbert Prohaska, Horst Chmela, Karl Hodina und Peter Rapp. Während Chmela und Hodina vor allem den Freunden des Wiener Liedes ein Begriff sein werden, sind Herbert Prohaska und Peter Rapp seit Jahren allzeit auf den heimischen Bildschirmen zu bewundern. Prohaska ist mittlerweile zum ORF Chefanalytiker in Sachen internationaler Fußball avanciert, nachdem er erst kürzlich zum österreichischen Jahrhundertfußballer gewählt wurde. In seiner Funktion am Bildschirm wird er im nächsten Jahr besonders gefragt sein, wenn es gilt, die Leistungen der österreichischen Nationalmannschaft bei der Euro 2008 zu analysieren. Rapp besticht als Paradeentertainer. Ob als Showmaster, Moderator, Sänger, ja neulich sogar als Dancing Star: Insofern gebührt allen Vieren der Einzug am Walk of Stars, der natürlich wieder mit einer Aida-Torte versüßt wurde.

Herbert Prohaska, Horst Chmela, Karl Hodina und Peter Rapp nach der Verewigung ihrer Fußabdrücke im Beton


–– Archiv ––

Sommer 2007: Wie TV-Star Chris Lohner mit afrikanischen Kaftans hilft -PDF- -HTML-

Winter 2006/2007: Tolle Feste feiern á la Aida -PDF-

Herbst 2006: Goldener Herbst für Aida -PDF-